Soziale Verantwortung des Unternehmens

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Die Achtung des Menschen, der Werte, des Willens, der Kreativität und der Gleichheit sind die Grundpfeiler unserer Unternehmensphilosophie.

Vor einigen Jahren, Anfang des Jahres 2000, hat sich unser Unternehmen dafür entschieden, eine neue Philosophie in unsere Strategie zu integrieren: Solidarität für Menschen die in wahrhaftiger Not sind. Durch das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ wurde diese bewusste Unternehmensentscheidung weiterentwickelt und in ein sinnvolles Projekt und einen wesentlichen Beitrag umgewandelt. Heute beteiligt sich die CHITOS AG als aktives Mitglied der Gesellschaft für die Entwicklung und den Fortschritt des Landes, indem sie so ihren eigenen wertvollen sozialen Fußabdruck hinterlässt.

Mit Partnern, Behörden und anerkannten NROs als Weggefährten, unterstützt unser „ZAGORI“ kontinuierlich die Kinder, die Eltern, die Familie und den Menschen und die Gesellschaft in Griechenland und im Ausland.

Im Laufe der Firmengeschichte all diese Jahre haben wir gelernt, dass das die Gewichtigkeit und das gegenseitige Vertrauen, das wir mit unseren Kunden aufgebaut haben, bedingungslos ist und geben der Gesellschaft die Liebe und Treue die wir von ihr erhalten zurück.

CSR in Aktion

“DER KREISLAUF DER GEWALT, von der Tierquälerei zur häuslichen Gewalt”

Die CHITOS AG unterstützt das sehr wichtige Umschulungsprogramm der Führungskräfte der griechischen Polizei, das sich auf den Schutz der Kinder und Tiere konzentriert. Es ist ein Bildungsprogramm, das in Zusammenarbeit mit der Metropolitan Police von Los Angeles (LAPD), der Generalstaatsanwaltschaft von Virginia State (Virginia Attorney General‘s Office) und der Stiftung Voice For The Animals (VFTA) unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bürgerschutz stattfindet.

Für die Sicherheitskräfte der USA ist die Verfolgung der Tierquälerei ein Schlüsselprozess zur Bekämpfung von Kindesmissbrauch - da so gleichzeitig der Tierschutz vorangetrieben wird und es eine Verringerung der Verbrechen gibt, für deren Verübung die Tierquälerei ein Anzeichen ist.

Bei Fällen von Tierquälerei in Griechenland sind oft auch Vorfälle von Gewalt und Kindesmissbrauch in konstantem Anstieg vorhanden. So erwerben die Führungskräfte der griechischen Polizei durch dieses Programm das Wissen für die Handhabung von Fällen von Kindesmissbrauch und Tierquälerei (Identifizierung, Untersuchung, Beweissammlung und Verfolgung).

„Sicherheit im Straßenverkehr durch die Augen der Kinder“ Bilderausstellung - Verkehrssicherheits-Park

Die Allianz für Griechenland in Zusammenarbeit mit der griechischen Polizei und der Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Religion haben eine Bilderausstellung und ein Bildungsprogramm über die Verkehrssicherheit für kleine Kinder in der Stadt Ioannina organisiert. Das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ und die CHITOS AG sind starke Unterstützer dieser Initiative, die das Bewusstsein der Bürger von Ioannina bezüglich Sicherheitsfragen im Straßenverkehr stärken soll und die Vermeidung von Verkehrsunfällen zum Ziel hat und die Kinder, sogar in jungem Alter, für das Verhalten im Straßenverkehr ausbilden und vorbereiten soll.

„Das Gute haben wir in uns“

tokalomesamas

In dieser schwierigen Zeit der sozioökonomischen Krise, in der sich das Land befindet, hat unser Unternehmen den Beschluss gefasst, mit der Formulierung einer optimistischen Haltung beizutragen und das Publikum dazu aufzufordern, das Gute in sich selbst zu erkennen und die kleinen „Wunder“ um sich selbst zu sehen.

Wenn wir alle „das Gute, das wir in uns haben“ aufdecken, können wir alles schaffen, genauso wie Raphael, der Protagonist unserer Kampagne. Mutig, mit unruhigem Geist, Hartnäckigkeit und Antrieb, wie jeder Mensch in seinem Alter, ein Schüler der ELEPAP, aber auch Student der Philosophie im ersten Jahr, hat es Raphael geschafft, mit einem Drachen zu „fliegen“, trotz der Tatsache, dass er sich auf der Erde nur mit dem Rollstuhl bewegt. Trotz der schwierigen Bedingungen mit denen er zu kämpfen hat, fühlt sich Raphael gut, weil er „das Gute in sich hat“ und so jeden Augenblick seines Lebens so „als ob er ein Wunder sei“ erlebt.

Diese optimistische Botschaft des Szenarios wird noch einmal vom sozialen Beitrag der CHITOS AG an die ELEPAP für ihre wichtige Arbeit aufgestockt. Unsere Firma „adoptiert“ alle bedürftigen Kinder der ELEPAP in ganz Griechenland und deckt ihr Rehabilitationsprogramm vollständig ab! Dank dieser Aktion werden unsere jungen Freunde die Chance haben, sich in nützliche und aktive Mitglieder der Gesellschaft zu entwickeln.

Die optimistische Botschaft unserer Kampagne und unserer sozialen Aktion unterstreicht den populären Spruch von Albert Einstein: „Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“

„FastTracKids für nicht - privilegierte Kinder“

fastrac kids

Im Jahr 2011 hat sich unser Unternehmen aktiv an dem freiwilligen angereicherten Bildungsprogramm „FastTracKids für nicht - privilegierte Kinder" beteiligt, durch welches sich das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ an die Seite der Protagonisten von morgen stellte. „ZAGORI“ übernahm den Transport von Kindern im Alter von 3-10 Jahren, die nicht die wirtschaftliche oder soziale Möglichkeit hatten, an ihre Ausbildungsorte transportiert zu werden.

Durch diese Initiative hat unser Unternehmen der Öffentlichkeit die Botschaft mitgeteilt, dass die Erschaffung von Chancen für alle Kinder nicht nur eine soziale Forderung ist, sondern auch unsere Pflicht.

„Einige Kinder sind Helden“

paidia iroes

Zwei Jahre später, im Jahr 2009, hat das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ eine spezielle Aktion für die Kinder und die Familie unternommen. In Zusammenarbeit mit „Dem Lächeln des Kindes“, hat unser Unternehmen für die Einstellung von 9 Sozialarbeitern und 5 Psychologen für die Kinder-Hotline - SOS 1056 gesorgt. Das geschulte Personal der Nationalen Hotline antwortet auf mehr als 330.000 Anrufe jährlich mit praktischer Hilfestellung und Lösungen für Probleme, die die Eltern in Bezug auf ihre Kinder haben oder aber die Kinder mit anderen Kindern haben.

Durch die Investition in dieses wertvolle Projekt konnte die CHITOS AG noch mehr Kinder aber auch Erwachsene unterstützen, mit der Hoffnung, dass auch andere Menschen motiviert werden, sich an solchen Aktionen zu beteiligen.

„Kenia hat Durst“:

ekesmall

Im Jahr 2007 hat die CHITOS AG in Zusammenarbeit mit ActionAid ein integriertes Wasserversorgungsprojekt in der Region Jiousigou von Kenia fertiggestellt, was zwei Jahre dauerte. Durch diese Initiative hat das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ 43.000 Menschen, die zuvor an Trinkwassermangel litten, den Zugang zu sauberem Trinkwasser sichergestellt. Die Umsetzung dieses Projektes war vor allem für die Kinder eine Erleichterung, die nicht mehr jeden Tag Dutzende von Kilometer laufen müssen, um auf ihrem Weg in die Schule an ein bisschen Wasser zu kommen. Darüber hinaus, dank des Projektes unseres Unternehmens, sind die Ausbrüche von Epidemien wegen des Mangels an sauberem Wasser stark zurückgegangen, während den Frauen der Region eine besonders wichtige Rolle zugeteilt wurde, denn sie wurden als die Verantwortlichen für das Management und die Nachhaltigkeit des Projektes „auserkoren“.
Mit dieser Aktion in Kenia hat unser Unternehmen den Grundstein seiner Vision für die weitere Unterstützung durch Sozialhilfe gelegt.

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Die Achtung des Menschen, der Werte, des Willens, der Kreativität und der Gleichheit sind die Grundpfeiler unserer Unternehmensphilosophie.

Vor einigen Jahren, Anfang des Jahres 2000, hat sich unser Unternehmen dafür entschieden, eine neue Philosophie in unsere Strategie zu integrieren: Solidarität für Menschen die in wahrhaftiger Not sind. Durch das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ wurde diese bewusste Unternehmensentscheidung weiterentwickelt und in ein sinnvolles Projekt und einen wesentlichen Beitrag umgewandelt. Heute beteiligt sich die CHITOS AG als aktives Mitglied der Gesellschaft für die Entwicklung und den Fortschritt des Landes, indem sie so ihren eigenen wertvollen sozialen Fußabdruck hinterlässt.

Mit Partnern, Behörden und anerkannten NROs als Weggefährten, unterstützt unser „ZAGORI“ kontinuierlich die Kinder, die Eltern, die Familie und den Menschen und die Gesellschaft in Griechenland und im Ausland.

Im Laufe der Firmengeschichte all diese Jahre haben wir gelernt, dass das die Gewichtigkeit und das gegenseitige Vertrauen, das wir mit unseren Kunden aufgebaut haben, bedingungslos ist und geben der Gesellschaft die Liebe und Treue die wir von ihr erhalten zurück.

CSR in Aktion

“DER KREISLAUF DER GEWALT, von der Tierquälerei zur häuslichen Gewalt”

Die CHITOS AG unterstützt das sehr wichtige Umschulungsprogramm der Führungskräfte der griechischen Polizei, das sich auf den Schutz der Kinder und Tiere konzentriert. Es ist ein Bildungsprogramm, das in Zusammenarbeit mit der Metropolitan Police von Los Angeles (LAPD), der Generalstaatsanwaltschaft von Virginia State (Virginia Attorney General‘s Office) und der Stiftung Voice For The Animals (VFTA) unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bürgerschutz stattfindet.

Für die Sicherheitskräfte der USA ist die Verfolgung der Tierquälerei ein Schlüsselprozess zur Bekämpfung von Kindesmissbrauch - da so gleichzeitig der Tierschutz vorangetrieben wird und es eine Verringerung der Verbrechen gibt, für deren Verübung die Tierquälerei ein Anzeichen ist.

Bei Fällen von Tierquälerei in Griechenland sind oft auch Vorfälle von Gewalt und Kindesmissbrauch in konstantem Anstieg vorhanden. So erwerben die Führungskräfte der griechischen Polizei durch dieses Programm das Wissen für die Handhabung von Fällen von Kindesmissbrauch und Tierquälerei (Identifizierung, Untersuchung, Beweissammlung und Verfolgung).

„Sicherheit im Straßenverkehr durch die Augen der Kinder“ Bilderausstellung - Verkehrssicherheits-Park

Die Allianz für Griechenland in Zusammenarbeit mit der griechischen Polizei und der Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Religion haben eine Bilderausstellung und ein Bildungsprogramm über die Verkehrssicherheit für kleine Kinder in der Stadt Ioannina organisiert. Das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ und die CHITOS AG sind starke Unterstützer dieser Initiative, die das Bewusstsein der Bürger von Ioannina bezüglich Sicherheitsfragen im Straßenverkehr stärken soll und die Vermeidung von Verkehrsunfällen zum Ziel hat und die Kinder, sogar in jungem Alter, für das Verhalten im Straßenverkehr ausbilden und vorbereiten soll.

„Das Gute haben wir in uns“

tokalomesamas

In dieser schwierigen Zeit der sozioökonomischen Krise, in der sich das Land befindet, hat unser Unternehmen den Beschluss gefasst, mit der Formulierung einer optimistischen Haltung beizutragen und das Publikum dazu aufzufordern, das Gute in sich selbst zu erkennen und die kleinen „Wunder“ um sich selbst zu sehen.

Wenn wir alle „das Gute, das wir in uns haben“ aufdecken, können wir alles schaffen, genauso wie Raphael, der Protagonist unserer Kampagne. Mutig, mit unruhigem Geist, Hartnäckigkeit und Antrieb, wie jeder Mensch in seinem Alter, ein Schüler der ELEPAP, aber auch Student der Philosophie im ersten Jahr, hat es Raphael geschafft, mit einem Drachen zu „fliegen“, trotz der Tatsache, dass er sich auf der Erde nur mit dem Rollstuhl bewegt. Trotz der schwierigen Bedingungen mit denen er zu kämpfen hat, fühlt sich Raphael gut, weil er „das Gute in sich hat“ und so jeden Augenblick seines Lebens so „als ob er ein Wunder sei“ erlebt.

Diese optimistische Botschaft des Szenarios wird noch einmal vom sozialen Beitrag der CHITOS AG an die ELEPAP für ihre wichtige Arbeit aufgestockt. Unsere Firma „adoptiert“ alle bedürftigen Kinder der ELEPAP in ganz Griechenland und deckt ihr Rehabilitationsprogramm vollständig ab! Dank dieser Aktion werden unsere jungen Freunde die Chance haben, sich in nützliche und aktive Mitglieder der Gesellschaft zu entwickeln.

Die optimistische Botschaft unserer Kampagne und unserer sozialen Aktion unterstreicht den populären Spruch von Albert Einstein: „Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“

„FastTracKids für nicht - privilegierte Kinder“

fastrac kids

Im Jahr 2011 hat sich unser Unternehmen aktiv an dem freiwilligen angereicherten Bildungsprogramm „FastTracKids für nicht - privilegierte Kinder" beteiligt, durch welches sich das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ an die Seite der Protagonisten von morgen stellte. „ZAGORI“ übernahm den Transport von Kindern im Alter von 3-10 Jahren, die nicht die wirtschaftliche oder soziale Möglichkeit hatten, an ihre Ausbildungsorte transportiert zu werden.

Durch diese Initiative hat unser Unternehmen der Öffentlichkeit die Botschaft mitgeteilt, dass die Erschaffung von Chancen für alle Kinder nicht nur eine soziale Forderung ist, sondern auch unsere Pflicht.

„Einige Kinder sind Helden“

paidia iroes

Zwei Jahre später, im Jahr 2009, hat das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ eine spezielle Aktion für die Kinder und die Familie unternommen. In Zusammenarbeit mit „Dem Lächeln des Kindes“, hat unser Unternehmen für die Einstellung von 9 Sozialarbeitern und 5 Psychologen für die Kinder-Hotline - SOS 1056 gesorgt. Das geschulte Personal der Nationalen Hotline antwortet auf mehr als 330.000 Anrufe jährlich mit praktischer Hilfestellung und Lösungen für Probleme, die die Eltern in Bezug auf ihre Kinder haben oder aber die Kinder mit anderen Kindern haben.

Durch die Investition in dieses wertvolle Projekt konnte die CHITOS AG noch mehr Kinder aber auch Erwachsene unterstützen, mit der Hoffnung, dass auch andere Menschen motiviert werden, sich an solchen Aktionen zu beteiligen.

„Kenia hat Durst“:

ekesmall

Im Jahr 2007 hat die CHITOS AG in Zusammenarbeit mit ActionAid ein integriertes Wasserversorgungsprojekt in der Region Jiousigou von Kenia fertiggestellt, was zwei Jahre dauerte. Durch diese Initiative hat das Natürliche Mineralwasser „ZAGORI“ 43.000 Menschen, die zuvor an Trinkwassermangel litten, den Zugang zu sauberem Trinkwasser sichergestellt. Die Umsetzung dieses Projektes war vor allem für die Kinder eine Erleichterung, die nicht mehr jeden Tag Dutzende von Kilometer laufen müssen, um auf ihrem Weg in die Schule an ein bisschen Wasser zu kommen. Darüber hinaus, dank des Projektes unseres Unternehmens, sind die Ausbrüche von Epidemien wegen des Mangels an sauberem Wasser stark zurückgegangen, während den Frauen der Region eine besonders wichtige Rolle zugeteilt wurde, denn sie wurden als die Verantwortlichen für das Management und die Nachhaltigkeit des Projektes „auserkoren“.
Mit dieser Aktion in Kenia hat unser Unternehmen den Grundstein seiner Vision für die weitere Unterstützung durch Sozialhilfe gelegt.